Berufsbegleitender Lehrgang "Basics in Rhythmik" Jaques-Dalcroze

 


Die Symbiose von Klang und Bewegung - ist ein besonderes Lebenselixier

Einführung

Der Lehrgang ermöglicht eine Erweiterung in der Gestaltung des klassischen Musik- und Bewegungsunterrichts.
Damit können die kognitiv-motorischen Fähigkeiten der Lernenden besonders wirksam gefördert werden.
Der Lehrgang ist gleichzeitig eine spannende Selbsterfahrung.

Lehrgangsziele

Die Teilnehmenden erlangen eine Erweiterung ihrer Lehrkompetenz bezüglich der Förderung der kognitiven und motorischen Funktionen des Menschen aller Altersstufen. Sie sind damit in der Lage den Lernenden eine Lernerfahrung zu vermitteln, welche als Bereicherung und Stärkung der geistigen und körperlichen Mobilität wahrgenommen wird. Gleichzeitig eröffnen sich den Teilnehmenden neue Möglichkeiten zur Gestaltung abwechslungsreicher Unterrichtslektionen für kleinere oder grössere Gruppen vieler Altersstufen.
Um diese Ziele zu erreichen ist der Lehrgang auf folgende Schwerpunkte fokussiert:

  • Die vertiefte Eigenerfahrung der Rhythmik im Lehrgang schafft als zentrale Erfahrung die Voraussetzung für die Vermittlung an Dritte.
  • Stärkung der Fähigkeiten in der instrumentalen- und vokalen Musikimprovisation
  • Erweiterung der Lehrkompetenz in «Musik und Bewegung» auf der Basis einer fundierten rhythmischen Grundausbildung, eines Trainings der kognitiven und motorischen Fähigkeiten
  • Vermittlung des Grundwissens der Rhythmik Jaques-Dalcroze

Aufbau und Inhalte des Lehrganges

Der Lehrgang umfasst 14 Unterrichtstage, welche jeweils am Samstag durchgeführt werden. Sie sind so terminiert, dass zwischenzeitlich genügend Zeit für die Übungsbearbeitung besteht. Zudem wird es auf diesem Wege möglich, dass für die meisten Teilnehmenden durch den Kursbesuch die eigene Berufstätigkeit nicht beeinträchtigt ist.
Der 1. Kurstag wird gleichzeitig als Informationstag durchgeführt. Auf diese Weise haben die Interes-sierten die Möglichkeit die Kursinhalte und Lehrpersonen kennen zu lernen und als zusätzliche Infor-mationsgrundlage für die Teilnahmeentscheidung zu nutzen.

Der Lehrgang umfasst die Module:

  • Grundlagen und Hintergrundwissen der Dalcroze Rhythmik
  • Rhythmik erleben und erfahren
  • Rhythmik: Analyse und Anwendung
  • Musikalische Improvisation: Instrumentale- und vokale Bewegungsbegleitung
  • Methodik/Didaktik der Dalcroze Rhythmik
  • Weiterführende Themen und Angebote (inkl. Wünsche der Teilnehmenden)
  • Hospitationen von Rhythmikkursen
  • Individuelle Beratung
  • Abschlussprüfung

Lehrpersonen

  • Gabriela Chrisman-Maziarski
  • Christian Berger
  • Louise Calame
  • Magdalena von Känel
  • Meret Steiner

Kosten des Lehrgangs

  • Teilnahmegebühr Lehrgang (exkl. Informationsanlass): CHF 3'100.-, zahlbar in 2 Raten (Sommer 2025 / Frühjahr 2026)
  • Aufnahmegespräch: Kosten werden vom Veranstalter übernommen
  • Informationsanlass: Kosten werden vom Veranstalter übernommen

Voraussetzungen zur Lehrgangsteilnahme

  • Gute Klavierspielfähigkeiten, oder mittlere Klavierspielfähigkeiten und gute Spielfähigkeiten auf einem weiteren Instrument welches für die Bewegungsbegleitung eingesetzt werden kann.
  • Fähigkeit zur Musikimprovisation (Klavier, Stimme)
  • Unterrichtserfahrung mit Jugendlichen oder Erwachsenen
  • Dem Teilnehmerprofil entsprechen demnach typischerweise Lehrpersonen, welche neue Elemente im Unterricht einbauen möchten oder neue berufliche Betätigungsmöglichkeiten suchen
  • Aber auch Freizeitmusiker mit einem pädagogischen Erfahrungshintergrund sind willkommen

Kursdaten

2025     01.02. / 01.03. / 29.03. / 26.04. / 24.05. / 21.06. / 16.08. / 20.09. / 18.10. / 8.11. / 13.12.

2026     17.01. / 14.02. / 21.03.

Informationsanlass

Datum: Samstag, 1. Februar 2025, 14:00 - 17:00 Uhr

Durchführungsdaten

Attest und berufliche Perspektiven

Bei erfolgreichem Abschluss des Lehrganges erhalten die Teilnehmer ein Attest, welches den Teilnehmenden bestätigt, dass sie befähigt sind, Grundelemente der Dalcroze-Rhythmik in ihre Unterrichtstätigkeit einzubeziehen. Voraussetzung für den Erhalt des Attests ist der Besuch von mind. 80% der Lektionen und mindestens zwei Hospitationen einer Rhythmiklektion bei einer zur Auswahl stehenden Lehrperson. Eine Abschlussprüfung bestehend aus einer selbstgestalteten Rhythmik-Kurzlektion und Aufgaben in improvisierter Bewegungsbegleitung wird ebenfalls für den Abschluss bewertet.
Nach bestandener Prüfung haben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit der freien Zulassung zum Anschlusslehrgang «Seniorenrhythmik nach Dalcroze» und zum anschliessenden Erwerb des entsprechenden Attests des Institut Jaques-Dalcroze in Genf.

Download